Hugo schrieb am 9. Januar 2017

Pilot für einen Tag

Wusstet ihr eigentlich schon, dass ihr selber ein Flugzeug über Mecklenburg-Vopommern und entlang der Ostsee steuern dürft? Ich auch nicht! Also angerufen, Termin gemacht und das beste Wetter abgepasst.

Deshalb waren wir unterwegs und haben uns mit ostseeflug.com getroffen um dieses einmalige Erlebnis zu testen.

 

Ankunft am Flughafen Rostock-Laage

Ankunft am Airport Rostock-Laage © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Ankunft am Airport Rostock-Laage © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Um „Pilot für einen Tag “ zu sein, müsst ihr zum Flughafen Rostock-Laage, was aber schnell mit dem Auto oder Bus erreichbar ist. Vor Ort könnt ihr Euch nicht verlaufen, denn der Airport Rostock-Laage ist sehr übersichtlich.

 

Zuerst die Theorie

Theorie für den zukünftigen Piloten © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Theorie für den zukünftigen Piloten © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Zu Beginn bekommt ihr eine ausführliche Einweisung zum Flugraum, zu Wetterverhältnissen, zur Flugzeugtechnik und zu dem Flugzeug mit seinen Instrumenten. Etwas viel auf einmal, aber so bekommt ihr gleich einen groben Überblick, was alles zu einer Pilotenausbildung dazu gehört.

 

Sicherheitscheck

Sicherheitskontrolle zum Rollfeld © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Sicherheitskontrolle zum Rollfeld © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Auch wenn ihr nicht nach Brasilien oder Australien fliegt, hier gehört genauso ein Sicherheitscheck dazu wie bei einem Linienflug. Also Klimperkram aufs Band und durch.
Die Spannung steigt sobald man parallel neben der Start- und Landebahn sich zu Fuß Richtung Flughangar macht.

 

Einweisung am Flugzeug

Sicherheitscheck vom Flugzeug © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Sicherheitscheck vom Flugzeug © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Dann geht es auch schon direkt los und während das Flugzeug startbereit gemacht wird, erhaltet ihr das Einmaleins einer kleinmotorigen Einpropellermaschine am Objekt.

Einweisung des Cockpits © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Einweisung des Cockpits © TMV/Sebastian Hugo Witzel

 

Abflug Richtung Ostseeküste

Die Ostseeküste in Warnemünde © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Die Ostseeküste in Warnemünde © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Nach dem letzten Sicherheits- und Funktionscheck geht es auch in die Luft. Der Fluglehrer gibt euch die ersten Tipps und bereits nach den ersten Minuten seid ihr der Capitän. Fast bis zur Landung gestaltet ihr euren eigenen Rundflug über MV komplett allein.
Wenn ihr Glück habt, kann man die die Eurofighter starten und landen sehen – diese nutzen die gleiche Start- und Landebahn wie die Linienflieger.

Den Sonnenuntergang über Mecklenburg-Vorpommern einfangen © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Den Sonnenuntergang über MeckPomm einfangen © TMV/Sebastian Hugo Witzel

 

Landung

Blick auf die Landebahn beim Landen © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Blick auf die Landebahn beim Landen © TMV/Sebastian Hugo Witzel

Nach der Landung und dem Einparken in die Flugzeughalle, bekommt ihr noch eine kleine Auswertung und eine Beweisurkunde für euren spektakulären Flug.

 

Mir hat es absolut großen Spaß gemacht und es wird schon um die zweite Flugstunde gedealt!

ostseeflug.com
Flughafenstraße 1
18299 Laage
038454 21125
info@ostseeflug.com

 

Kennt ihr schon unsere weiteren Beiträge?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


//MVnow